Disney+ Preiserhöhung: So teuer wird es jetzt für deutsche Kunden

Disney+ erhöht 2021 die Preise in Deutschland. Wie viel Disney+ demnächst kostet und was du wissen musst, erfährst du hier.

, 19:08 Uhr
Disney+ Preiserhöhung: So teuer wird es jetzt für deutsche Kunden

Auch Disney+ gab nun bekannt, dass die Tarife für Nutzer in Deutschland demnächst mehr kosten werden. Vor einiger Zeit gab erst Netflix bekannt, dass es Preiserhöhungen gibt. Wie viel Disney+ demnächst pro Monat kostet und alle weiteren Informationen findest du hier im Überblick.

Anzeige

Disney+ wird im Februar teurer

Die Streamingplattform von Disney läuft viel viel besser als es sich das Unternehmen je hätte erträumen können. Die Abozahlen, die eigentlich erst im Jahr 2024 erreicht werden sollten, wurden schon innerhalb von einem Jahr erreicht. Aber Netflix bleibt mit 204 Millionen zahlenden Kunden momentan der absolute König im Streaming-Business. Anfang Dezember vermeldete Disney+ in den USA, dass es 86,8 Millionen Kunden gibt. Bis Disney+ also Netflix das Wasser reichen kann, müssen noch einige Monate oder sogar Jahre vergehen.

Anzeige

Dennoch sollte Disney+ nicht unterschätzt werden. Zahlreiche Filme und Serien aus dem „Marvel“- und „Star Wars“-Universum gehören zu Walt Disney. Sobald die Lizenzen auf Netflix und Amazon Prime Video auslaufen, wird man solche Produktionen nur noch auf der eigenen Streamingplattform Disney+ sehen. Ab dem 23. Februar müssen Kunden jedoch statt 6,99 Euro pro Monat 8,99 Euro zahlen. Der Service wird also um zwei Euro teurer. Wenn du also schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken spielst, dir Disney+ zuzulegen, dann solltest du vor dem 23. Februar noch schnell ein neues Konto (Disney Plus Account) anlegen. So musst du sechs Monate lang noch den alten Preis bezahlen und wirst erst ab dem siebten Monat den neuen Preis zahlen müssen.

Alle, die ab dem 23. Februar ein neues Konto bei Disney+ anlegen, zahlen monatlich 8,99 Euro bzw. 89,99 Euro pro Jahr. Mittlerweile hat Disney auch die Ziele für 2024 neu festgelegt. So will der Streaming-Anbieter bis 2024 230 bis 260 Millionen Abonnenten erreichen. Es bleibt also weiterhin spannend am Streaming-Markt.

Nächster Artikel
Anzeige