Rekord: 1st Edition Pokémon TCG Set für 666.000 US-Dollar verkauft

Die Pokémon-Karten der 1. Generation (1999) wurden für eine Rekordsumme versteigert.

Veröffentlicht am
Rekord: 1st Edition Pokémon TCG Set für 666.000 US-Dollar verkauft

Der Pokémon-Hype ist noch nicht vorbei, denn die Leute sind bereit, mehr Geld als je zuvor zu zahlen, um besondere Karten und Sets zu ergattern. Die neueste offizielle Auktion ist gerade zu Ende gegangen und sie hat es geschafft, gleichzeitig einen neuen Rekord aufzustellen.

Anzeige

Pokémon-Karten werden für schwindelerregende Summen verkauft

Pokémon-Karten werden für wahnsinnige Summen gehandelt

Ein komplettes Pokémon TCG-Set aus dem Jahr 1999 erzielte bei Goldin Auctions unglaubliche 666.000 US-Dollar (umgerechnet circa 551.000 Euro), als die Auktion zu Ende ging. Die Einstufung dieses Sets ist „PSA GEM-MT 10“, was für eine exzellente Qualität der Karten spricht. Dieses Set enthielt auch eine Karte von Glurak, was sicherlich dazu beigetragen hat, den Wert weiter in die Höhe zu treiben. Zuletzt wechselte eine holographische Glurak-Karte im Dezember 2020 für 400.000 US-Dollar den Besitzer.

Anzeige

Für diejenigen, die mit dem System nicht vertraut sind, bedeutet „PSA GEM-MT 10“, dass die Sammlung in einem „nahezu perfekten" Zustand ist.Damit sich die Karten für GEM-MT 10 qualifizieren, „muss das Bild auf der Karte innerhalb einer Toleranz von maximal 55/45 bis 60/40 Prozent auf der Vorderseite und 75/25 Prozent auf der Rückseite zentriert sein.“ Falls du noch Pokémon-Karten in irgendwelchen Kartons auf dem Dachboden hast, solltest du sofort schauen, ob du Pokémon-Karten der 1. Generation besitzt. Wenn ja, dann könntest du sie nämlich für sehr viel Geld verkaufen.

Nächster Artikel
Anzeige