Sony: Neuer Controller der PlayStation 5 mit Cloud-Gaming

Der DualShock 5-Controller der PS5 kommt mit adaptivem Trigger, haptischem Feedback und einer WLAN-Funktion.

Veröffentlicht am
Sony: Neuer Controller der PlayStation 5 mit Cloud-Gaming

Der Controller der neuen PlayStation 5, der DualShock 5, wird mit neuen Features ganz neue Türen für die Entwickler öffnen.

Anzeige

DualShock 5 mit verbesserten Features

PlayStation Controller

Das haptische Feedback beim neuen Controller soll unter anderem dafür sorgen, dass man den Untergrund, auf dem man sich fortbewegt, am Controller spüren soll. Das geschieht zum Beispiel durch leichte Vibrationen. Zusätzlich gibt es mit den adaptive Triggern ein ganz neues Gefühl beim tätigen der L2- und R2-Taste.

Die L2- und R2-Taste soll man nämlich je nach Druckkraft anders verwenden können. Das heißt, wenn du langsam auf die Taste drückst, erreichst du im Spiel etwas anderes als wenn du härter drückst. So ergeben sich ganz neue Möglichkeiten ein Videospiel zu spielen.

Sony will beim neuen Controller außerdem Direct to Cloud Gaming anbieten. Das System kennen einige bereits von Googles Projekt "Stadia". Man spielt die Spiele nicht mehr über das System, sondern über Cloud-Server. Um diesen Service nutzen zu können, benötigt man allerdings eine sehr gute Internetverbindung.

Der neue PS5-Controller wird also nicht via Kabel oder Bluetooth mit der neuen Konsole verbunden, sondern verbindet sich direkt mit dem WLAN im Haus.

Anzeige