Studie: Frauen sind mit hässlichen Männern glücklicher

Die Studie besagt, dass hässliche Männer Frauen langfristig glücklicher machen. Warum das so ist, erklären wir im Artikel.

Veröffentlicht am
Studie: Frauen sind mit hässlichen Männern glücklicher

Kennst du das? Du läufst durch die Stadt und siehst ein Pärchen und fragst dich, wie kann ausgerechnet diese schöne Frau mit so einem Mann zusammen sein? Die Frage wird von der Florida State University beantwortet, die mit einer Studie zu einem Ergebnis kam und logisch erklärt, warum das häufig so ist.

Anzeige

Warum Frauen mit hässlichen Männern glücklicher sind

Mann und Frau sitzen auf dem Boden

Die Antwort auf die Frage „warum sind Frauen mit hässlichen Männern glücklicher?“, ist ziemlich schnell und einfach beantwortet. Die Forscher fanden nämlich heraus, dass unattraktive Männer ihre schöneren Partnerinnen glücklicher machen. Das liegt an einem ganz einfachen Grund: Die tendenziell unattraktiven Männer bemühen sich der Studie zufolge überdurchschnittlich intensiv darum, dass es der Partnerin gut geht und sie glücklich ist.

Anzeige

Wer möchte denn auch als unattraktiver Mann eine sehr attraktive junge Frau verlieren? Niemand oder? Deswegen macht das alles schon ein wenig Sinn. Die Männer sind so bemüht und geben alles, damit die Frau sich keinen schöneren Mann sucht. Außerdem sollen Frauen eingeschüchtert sein, wenn ihr Partner viel attraktiver ist als sie selbst. Wir sind der Meinung, dass es nicht nur um die Schönheit gehen sollte.

Klar, der Partner muss einem optisch schon ein wenig gefallen, aber viel mehr sollte man charakterlich zusammenpassen. Eine weitere Erkenntnis der Studie ist, dass sich Frauen von besonders hübschen Männern scheinbar unter Druck gesetzt fühlen, selbst einen schlanken Körper zu behalten. Ganz egal, ob dick, dünn, hässlich oder hübsch, wenn zwei Menschen sich lieben, spielen all diese Dinge keine Rolle.

Nächster Artikel
Anzeige